Gute Vorsätze bei OneFit Deutschland – 2017 wir kommen!

Wie jedes Jahr sind die letzten 10 Tage des Dezembers die Zeit, in der man das Jahr, das sich dem Ende zuneigt, Revue passieren lassen kann. Nicht nur das: Beim Erinnern der guten und weniger guten Ereignisse ergeben sich bei den meisten von uns automatisch Vorsätze und Ideen darüber, was man im neuen Jahr anders oder gar besser machen sollte.
Zwar vertreten wir bei OneFit eigentlich immer den Standpunkt, dass jeder Tag ein guter Tag für Veränderungen ist, dennoch gibt es auch im Team Deutschland einige persönliche Vorhaben, die wir gerne mit euch teilen möchten. Viel Spaß beim Lesen!


 

onefitde
Lukas, Cedik, Denise, Danilo (von links)

Lukas, 22, momentan Praktikant im Amsterdammer Office. Mehr über Lukas findet ihr in diesem Beitrag.

  1. Früher schlafen gehen – Ich habe während meiner Zeit in Amsterdam festgestellt, dass es mir total gut tut morgens früh aufzustehen, um dann direkt zum Training zu gehen. Das schafft eine super Energie für den restlichen Tag. Das einzige Problem daran ist, dass ich die Neigung habe abends viel zu spät ins Bett zu gehen. Mein Vorsatz also: Abends früher das Handy aus der Hand legen und stattdessen eine gute Nacht-Lektüre in die Hand nehmen.
  2.  Immer schön eins nach dem anderen – Ich neige dazu viele Pläne gleichzeitig zu haben. Neue Sprache lernen, neues Training ausprobieren, Ernährungsumstellung zum neuen Training usw.. Stattdessen möchte ich mich im neuen Jahr auf eine Veränderung nach der nächsten konzentrieren, da zu viele Pläne gleichzeitig mich oft sogar demotivieren können. 2017 möchte ich also lieber eine Sache fokussiert als 10 Dinge halbherzig angehen.

Cedik, 25, City Manager der nächsten OneFit Stadt in Deutschland (Ankündigung Anfang 2017).

  1. Das Gute wertschätzen – Statt mich auf neue Vorhaben zu konzentrieren, möchte ich die Dinge wertschätzen, die bereits gut laufen. Davon gibt es eine ganze Menge und neue Vorsätze können das meiner Meinung nach schnell in den Hintergrund drängen. Mein Vorhaben ist also die positiven Aspekte meines Lebens auch im nächsten Jahr immer im Auge zu behalten.
  2. Spanisch lernen: Ich habe viele spanische und portugiesische Freunde und finde Spanisch eine super schöne Sprache. Deshalb mein einfaches Vorhaben: Neues Jahr, neue Sprache!

Denise, 32, OneFit Brand Ambassador Köln & absoluter Fitness Addict

  1. Neue Trainings ausprobieren – Ich freue mich wahnsinnig, dass ich im neuen Jahr andere Arbeitszeiten haben werde und noch mehr Neues aus dem OneFit Angebot in Köln testen kann. Pole Dance möchte ich ausprobieren und hoffentlich falle ich nicht von der Stange 😀
  2. Spaß, Genuss und Quality Time – Ich möchte durch den Spaß, den ich am Training habe meinen Körper weiter formen wie es mir gefällt. Damit zusammenhängend möchte ich mir mehr Zeit nehmen um Essen zu genießen und bewusster und langsamer zu essen und regelmäßig Wellnesstage zu machen, um dem Alltag wieder etwas Energie zu geben.

Danilo, 33, Project Manager Deutschland

  1. Ruhephasen genießen – Ich neige dazu mir jede Minute meiner Zeit mit Aktivitäten, Hobbies, Freunden, Kunst, Ausbildungen und Projekten vollzustopfen. Macht mir alles unheimlich viel Spaß  aber oft erkenne ich erst sehr spät, dass ich gestresst bin. 2017 wird also mein Jahr, in dem ich auch mal Nein zu Dingen sage und abends einfach mit einem Buch auf dem Sofa abhänge…Halleluja!
  2. Glücklich bleiben – Ich fühle mich sehr glücklich und bin sehr dankbar für alles, was mir das Leben bisher gebracht hat. Diesen Fokus möchte ich auch im neuen Jahr auf jeden Fall beibehalten! Mein 2017 wird also das Jahr, in dem ich Spaß, Arbeit, Glücklichsein und Entspannung miteinander kombiniere.

 

Als Team wünschen wir uns natürlich nichts sehnlicher als viele Menschen in Deutschland für OneFit zu begeistern. Wir möchten eine Community von sport- und gesundheitsbegeisterten Usern aufbauen, die einander motivieren den Spaß an der Bewegung wieder zu entdecken. The more, the merrier!

Auf ein grandioses 2017 also! 

Liebe Grüße,
Euer OneFit Team

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s