(Kunst-)Blut, Schweiß und Tränen – Ein Rückblick auf das Sportevent am Sonntag

Wie die treuen Leser unter euch bereits wissen, haben wir am vergangenen Sonntag in Köln in Zusammenarbeit mit dem Krafthaus ein kleines Sportevent veranstaltet. Wer alles dabei war, und wer das Event unterstützt hat, könnt ihr hier nachlesen.
Hier ein kleines Video mit schönen Impressionen zum sportlich-kulinarischen Vormittag in Köln.

Wollt ihr wissen, was hinter den Kulissen passiert ist? Lest dann einfach weiter!

09:15 Erste Vorbereitungen am Yes!Yoga. Goodies werden auf- und die Tees kaltgestellt

goodies.JPG
09:30 Die Teilnehmerinnen trudeln ein. Die meisten mit Vorfreude, einige haben schon jetzt Angst vor dem drohenden Muskelkater am nächsten Tag.
09:45 Leila Ragge, Besitzerin des Yes!Yoga, begrüßt alle Teilnehmerinnen und führt sie gekonnt in die Welt des Vinyasa Yoga ein. Die Damen sind begeistert.
10.15 Tee, Austausch und ein kleiner Fußmarsch zum Bushido Fitness Studio.

yes-yogayes-yoga-action
11:00 Matthias gibt den Teilnehmerinnen zu knallenden Beats eine (zugegeben) ziemlich heftige Einführung ins BodyPump Traing nach LesMills. Gott sei Dank ist Matthias hauptberuflich Arzt. Wir machen uns also weniger Sorgen um mögliche Kreislaufkollapse.

bodypump
11:30 Die Damen verlassen mehr oder weniger geschmeidig des Kurssaal. Die Treppen zurück in den Eingangsbereich des Studios werden zum Staatsfeind Nummer 1. Absolutes Treppenhighlight war sicherlich Juli (s. Video).
11:45 Das Kunstblut kommt ins Spiel. Andrea erwischt einen bereits geöffneten Smoothie und schüttelt ihn ahnungslos für ein perfektes Geschmackserlebnis. Die rote Flüssigkeit fliegt wie in Zeitlupe durch die Luft. Die Szene erinnert an die Dramatik eines Splatter-Horrorfilms, vor allem, als sich ein dunkelroter Fleck auf Andreas Hals bildet. Es schaudert uns aber glücklicherweise sind Papier und Schwamm schnell zur Hand. Das Event kann in alter Freude und Frische weitergehen.
12:00 Thomas Sommerfeld verabschiedet die Gruppe warmherzig und schon sind wir zusammen unterwegs zum Krafthaus auf der Aachener Str.
12:15 David passt als Top-Experte und erfahrener Personal Trainer schnell und gekonnt das geplante Training an die Post-BodyPump Situation an. Wir wollen paralysierte Körper am Folgetag unbedingt vermeiden. Mit spielerischen Übungen werden die Damen ans Functional Training herangeführt. Es wird viel gelacht und die abschließende Einführung ins Faszientraining krönt die kleine Tour.

kh
12:30 Zwei super nette Damen von The Great Berry trudeln ein und bereiten den Post-Workout-Cateringtisch vor. Uns läuft das Wasser im Munde zusammen.
12:50 Das Training ist vorbei. Wasser, kurze Erholungspause und ran ans Buffet.
13:00 Nach 10 minütigen Foodporn-Fotoshoot stürzen wir uns alle wie durch ein geheimes Kommando gerufen auf die vielen Köstlichkeiten. Der Genuss ist riesig, die Erleichterung nach getaner Arbeit spürbar.

energy-ballsfood2
13:45 Back to Business, der nächste Kurs im Krafthaus startet um 14:00. Wir räumen auf und freuen uns gemeinsam über einen gelungenen Tag.
14:00 Die Teilnehmerinnen gehen glücklich und mit Turnbeuteln voller Goodies von Krafthaus, Foodspring, LSP, GymTea und OneFit nach Hause.

Herrlich war’s! Sorry für den Muskelkater übrigens 🙂

Viele Liebe Grüße und bis zum nächsten Mal,
Euer OneFit Team in Zusammenarbeit mit Carina und David vom Krafthaus

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s