Lauftraining nach einer Verletzung

Das finale Go vom Arzt – Doch wie fängt man mit dem Lauftraining wieder an?

blog
Einfach nur drauf  loslaufen?

Jede Verletzung ist anders. Jedoch gibt es ein paar allgemeine Tipps, die helfen nach einer Verletzung den Wiedereinstieg ins Lauftraining zu schaffen.

Mit einem Alternativsport starten: Um den Körper an erneute Belastung nach langer Zeit zu gewöhnen, fangt mit einem Alternativsport an. Perfekte Möglichkeiten für Läufer bieten die Schwimm- und Spinningkurse im Fitnessstudio.

Grundausdauer wiederherstellen: Gerade nach einer langer Laufpause, ist es wichtig die Grundausdauer wiederherzustellen. Natürlich startet man nicht wieder bei Null, jedoch ist die Ausdauer geschwächt. Deshalb stellt eure Ausdauer langsam und geduldig wieder her.

Locker und entspannt beginnen: Wichtig ist es den Körper langsam an das Training zu gewöhnen. Deshalb solltet ihr mit 40% des vorherigen Fitnesspensums starten. Arbeitet euch langsam vor, indem ihr das Pensum wöchentlich um 10% steigerst. Startet locker mit einem Geh/Lauf Rhythmus (Zum Beispiel: 5 Minuten laufen, 1 Minute gehen für 30 Minuten) oder plant gezielte Gehpausen in euren Lauf ein.

Auf den Körper hören: Führt die Belastung zu Schmerzen? Dann stoppt das Training sofort! Euer Körper ist noch nicht bereit für die extreme Anstrengung und dies führt nur zu einem neuen Verletzungsrisiko. Startet den Wiedereinstieg erstmal mit einem leichten Alternativsport.

Ziele setzen und planen: Setzt euch Ziele, die euch helfen wieder Motivation zu erlangen. Erreichte Ziele werden euch Mut geben, dass ihr eure alte Fitness wieder erreichen könnt. Haltet eure Ziele, wie auch die Planung des Wiedereinstiegs auf Papier fest.

 

Viel Erfolg beim Wiedereinstieg!

Liebe Grüße,
Euer OneFit-Team! 🙂

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s