Muskelkater – was tun?

Muskelkater…Wer kennt das nicht?

Jeder von uns war schon mal in der Situation, dass man unter extremen Muskelkater gelitten hat, so dass wirkliche jede Bewegung und Anstrengung weh tut. Deshalb haben wir heute mal unsere Top 4 Tipps gegen Muskelkater und absolute NO-GOs zusammengestellt.

 

 Top 4 Tipps – gegen Muskelkater

1. Wärmebehandlung

Jegliche Art von Hitze hilft euch gegen Muskelkater! Denn sie hilft, dass die Haut und Muskeln besser durchblutet werden und somit auch besser entspannen können. Hierfür bietet sich am besten die Sauna oder die Badewanne an. Bademischungen aus Rosmarin, Fichtennadeln oder Eukalyptus haben eine besonders effektive Wirkung gegen Muskelkater. Die Mischung aus Heilpflanzen und Wärme ist hier die Lösung. Aber auch warme Kompressen oder Wechselduschen helfen gegen Muskelkater anzukämpfen.

 

Sauna in der Auszeit
Durch Wärmebehandlung gegen den Muskelkater ankämpfen – in der Auszeit in Köln

 

2. Ruhe

Steigt nicht sofort wieder ins intensive Krafttraining ein! Euer Körper verlangt Ruhe, Schlaf und Zeit zum Regenerieren. In dieser Zeit heilen die Muskeln und wachsen sogar. Ein leichtes Training anderer Muskelpartien ist jedoch vollkommen in Ordnung.

3. Leichtes Training 

Ein leichtes Training hilft euch gegen den Muskelkater anzukämpfen. Achtet jedoch darauf die betroffenen Stellen nicht zu beanspruchen. Schonender Sport wie Radfahren, Schwimmen oder Yoga bieten sich perfekt dafür an. Besonders auch das leichte Laufen und Joggen hilft dabei die Muskeln zu entspannen.

4. Sportsalben und Magnesium

Sportsalben fördern die Durchblutung, können somit bei der Regeneration der Muskulatur helfen und lindert außerdem den Schmerz. Sollte euer Muskelkater so stark sein, dass ihr sogar unter Krämpfen leidet, greift zu Magnesium! Es nimmt noch zusätzlich Spannung aus der Muskulatur.

 

images
Auch wenn der Schmerz unerträglich ist, NO-GOs sollten beachtet werden

NO-GOs gegen Muskelkater

Kräftige Massagen: Verzichtet auf jeden Fall auf kräftige Massagen der Muskeln. Dies reizt den Muskel zu sehr und verlangsamt die Heilung nur.

Intensives Dehnen nach dem Training: Verzichtet auf intensives Dehnen. Normalerweise hilft es Muskeln beim Regenerieren, jedoch hilft es euch nicht bei Muskelkater. Es zieht die eh schon verletzten Fasern noch mehr in die Länge und überreizt sie.

Muskelkater bekämpfen mit OneFit in Köln

Das leichte Training könnt ihr natürlich wie immer bei allen Partnern absolvieren. Für die Yoga begeisterten findet ihr hier unsere Partner Yoga Studios. Für diejenigen, die noch gerne eine Wärmebehandlung in der Sauna an das leichte Training anhängen möchten, bieten sich unsere Partner Ascot Fitness & Health Club, Auszeit – Fitness und Gesundheit, Bushido Fitness, Curati Medical Sports Club und Holmes Place an.

 

Schwimmbecken des Holmes Places
Sauna, Schwimmen und Ruhe gegen den Muskelkater im Holmes Place in Köln!

 

Viel Erfolg bei der Bekämpfung des Muskelkaters!

 

Liebe Grüße,
euer OneFit Team 🙂

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s