Der richtige Laufschuh

Da wir schon lange nichts mehr für die Läufer unter uns gemacht haben, gibt es heute für euch einen Eintrag über die Wahl des richtigen Laufschuhs!

Circa all 1.000 Km muss ein neuer Laufschuh her, da ist Wahl des richtigen Laufschuhs oft schwer! Auch die Auswahl an verschiedenen Modellen, Farben und Designs ist riesig, was es nicht einfacher macht. Jedoch ist es ganz wichtig, dass ihr eure Entscheidung nicht nur vom Aussehen ausmacht!

Jeder Läufer braucht einen anderen Schuh, was abhängig von viele Faktoren ist. Deshalb haben wir heute hier einmal die verschiedenen Kriterien zusammen getragen.

Mann joggt
Der richtige Laufschuh – ein Muss für ein effektives Lauftraining!

1. Nutzen des Laufschuhs
Nutzt ihr den Schuh eher für das Training oder seid ihr Hobbyläufer, dann bietet sich am besten ein Schuh mit mehr Dämpfung an. Solltet ihr jedoch auch an Wettbewerben wie Marathonläufen teilnehmen, braucht ihr einen speziellen Schuhe dafür, der meist leichter und schnittiger geschnitten ist.

2. Untergrund
Auch der Untergrund auf dem ihr lauft, spielt eine wichtige Rolle. Für jede Härte des Untergrundes (z.B. Gebirge, Kies, Straße, Waldgrund) gibt es die passenden Schuhe. Prinzipiell lässt sich sagen: Desto härter der Untergrund, umso stärker muss die Dämpfung sein. Jedoch gibt es auch Allrounder, welche sich besonders für Hobbyläufer anbieten. Für diejenigen von euch, die nur auf unebenen Grund wie Wald unterwegs sind, bieten sich am besten flacher geschnittene Laufschuhe oder auch direkt Trailschuhe an, welche ein groberes Profil und somit auch mehr Grip haben.

Frau joggt in der Natur
Trailschuhe – für besseren Grip auf unebenen Untergrund

3. Die Größe
Schuhgröße
Die Schuhgröße des Laufschuhs sollte meist eine Größe größer sein als bei euren normalen Schuhen. Zwischen den Zehen und der äußeren Kante des Schuhs sollte mindestens eine Daumenbreite Platz sein, da der Fuß meist beim Sport anschwillt und trotzdem noch Platz und Raum beim Laufen haben muss. (Wichtig: Die verschiedene Schuhgrößen variieren zwischen den diversen Laufschuhmarken!)
Sonstige Passform
Jeder von uns hat eine andere Fußbreite. Manche haben einen eher breiteren Fuß, während andere einen extrem schmalen Fuß haben, dies solltet ihr auch während des Kaufes beachten. Außerdem sollte der Schuh in der Mitte (Breite) und an der Ferse eher eng anliegen um Blasen und Achillessehnenprobleme zu vermeiden.

4. Fuß- und Pronationstyp
Es gibt 3 verschiedene Arten von Füßen: Normalfuß, Hohlfuß oder Senkfuß
Bei Pronation handelt es sich um die natürlich Bewegung bei der der Fuß nach innen eingezogen wird. Meist lässt sich vom Fußtyp schon bereits der Pronationstyp bestimmen.
Normalfuß = neutrale Pronation
Hohlfuß = Unterpronation
Senkfuß = Überpronation
Welcher Fußtyp oder Pronationstyp ihr seid, lässt ihr am besten durch einen Experten bestimmen! Besucht dafür einen Fachhandel, der dann eine Laufbandanalyse mit euch durchführt.

viele Laufschuhe
Die Auswahl an Laufschuhen ist riesig!

5. Weitere Tipps
Laufsocken
Auch schon beim Ausprobieren der neuen Schuhe solltet ihr die speziellen Socken tragen, die ihr auch später in den Laufschuhen an haben werdet.
Das Bauchgefühl
Auch wenn alle oben genannten Dinge auf den Schuh zu treffen, ihr euch jedoch im Schuh nicht wohlfühlt, dann lasst es! Denn das Wohlfühlen im Schuh steht an erster Stelle.
Nachmittags oder Abends aussuchen
Während eines normalen Tages schwillt euer Fuß an. Deshalb ist es zu empfehlen, die Schuhe am Abend anzuprobieren, damit es nicht zu bösen Überraschungen bezüglich der Größe kommt.
Beratung
Lasst euch trotz all eurem Wissen, während des Kaufes von einem kompetenten Fachexperten beraten!

 

Liebe Grüße,
euer OneFit-Team 🙂

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s